Großer Teller für Kinder mit süßen Motiven



Mit eigenem Foto
Alle Motive
Märchenhaftes
Fahrzeuge
Tiere
Weiteres
Eulen




Zurück 1 2 3 4 Weiter 

Immer etwas Besonderes: Kinderteller mit Name

Irgendwann ist es so weit, dass die Sprösslinge "richtiges" Essen zu sich nehmen und gespannt darauf warten, was sie heute auf ihrem Teller finden. Schon bald kristallisieren sich die Leibspeisen heraus, worunter sich ganz gewiss die viel geliebten Spaghetti mit Tomatensauce befinden, gekrönt von einem Häufchen würzigem Parmesankäse.

Die Vorteile eines personalisierten Kindertellers

Manche Mutter wird um ihr Geschirr fürchten, wenn sie mit einem temperamentvollen oder unruhigen Kind zu tun hat, das den Teller als Klangkörper ausprobiert oder diesen unwirsch von sich schiebt, falls das Essen nicht dem kindlichen Gaumen entspricht. Da bietet es sich an, einen Teller bereit zu halten, der dem Kind Freude macht. Personalisiertes Kindergeschirr hat sich vielfach bewährt, denn auch Kinder, die noch nicht lesen können, erkennen ihren Namen auf Anhieb und wissen: Das ist mein Teller, von dem ich mein Essen futtern kann. Der große Kinderteller ist wie alle Produkte aus dem Sortiment in Deutschland hergestellt und besteht aus spülmaschinenfestem und langlebigem Material. Die mit einer Glanzschicht versiegelte Oberfläche verhindert es, dass sich die Kleinen verletzen oder an den Rändern kratzen können. Die Oberflächenhärte bildet zugleich einen hygienischen Schutz für das personalisierte Kindergeschirr.

Immer etwas Besonderes: Kinderteller mit Name

Kleine Kinder lernen rasch, zwischen "mein und dein" zu unterscheiden. Ein eigener Teller, von dem ausschließlich sie essen und kein anderer, gibt ihnen ein sicheres Gefühl. Bald werden die Eltern feststellen, wie der Junior oder die kleine Prinzessin nach ihrem Teller Ausschau hält, und es nicht so gern hat, das Essen auf einem anderen Teller vorgesetzt zu bekommen. Spinat, Kartoffelbrei, Pizza oder Fleischklößchen schmecken dem Kind entschieden besser, wenn es seinen Hunger von seinem eigenen Teller stillen kann. Durch den eigenen Keramikteller mit Namen zeigt sich das Kind dann häufig bereit, auch ihm unbekannte Speisen zu kosten.

Wo der große Kinderteller eingesetzt wird

Der große Kinderteller mit Namen eignet sich besonders für warme Mahlzeiten, aber es lassen sich darauf auch Schnittchen und etwas Salat anrichten. Er kann ebenfalls Verwendung finden, wenn dem Kind verschiedene Kuchenstückchen oder aber mehrere in mundgerechte Stücke zerteilte Früchte zugedacht sind. Auch Obstbrei oder Joghurt, Pudding und Wackelpeter werden gern vom großen Kinderteller gegegessen, besonders mit leckerer, sämiger Sauce oder ein paar Tupfern geschlagener Sahne. Speisen, die fast alle Kinder lieben, wie heiße Würstchen mit Kartoffelsalat oder Fischstäbchen finden ebenfalls auf dem großen Kinderteller mit Name Platz. Dieser praktische und personalisierte Teller kommt ebenfalls zum Einsatz, wenn das Kind Besuch erwartet. Entweder wird er mit Schaumküssen und Gummibärchen gefüllt oder zum Abendessen mit lecker belegten Brötchen, ein paar Gürkchen und Tomaten - je nachdem, was den Kleinen so schmeckt. Auf diese Weise lernen Kinder, auch gute Gastgeber zu sein und mit ihren Freunden oder Spielkameraden zu teilen. Viele Jungen und Mädchen im Vorschulalter sind stolz, wenn sie ihren Gästen etwas von ihrem persönlichen Teller anbieten können. Da die Teller so praktisch sind, macht es auch nichts, wenn sie beim Abräumen verschmiert oder verschmutzt sind. Niemand muss mit den Kindern schimpfen, weil sie nicht vorsichtig damit umgegangen sind. Der große Kinderteller hält wie das übrige Sortiment an personalisiertem Kindergeschirr einiges aus.